top of page
Suche
  • severinbaessler

Saisonvorbereitung 2023/24

Die Saison 22/23 war für mich eine Saison, die gezeigt hat, was ich noch alles verbessern muss, damit ich das nächste Level erreichen kann. Trotz zahlreichen Erkältungen die ich vor- während und nach der Saison erlitten habe, konnte ich trotzdem einige gute Resultate rauslaufen.


Die Vorbereitung auf die Saison 2023/24 hatte bereits Mitte Mai begonnen. Nachdem ich einige Wochen nach der Saison als Forstwart gearbeitet habe. Im Juni ging es dann gleich ins erste Trainingslager nach Notschrei. Dort profitierten wir von der guten Rollskibahn und arbeiteten intensiv an unserer Technik.


Im Juli ging es nach Seefeld mit dem neu gegründeten Voralpen Nordic Team. Dies besteht aus den besten Regionalläufer des OSSV- SSW- ZSV- LSV Verbänden. Dort arbeiteten wir wieder intensiv an der Technik. Wie ihr sieht, habe ich diesen Sommer den Fokus sehr intensiv auf die Verbesserung meiner Technik gelegt.



Rumpf Training


Im August ging es nach Schweden. Dort konnten wir sehr viel über den Sport Langlauf lernen. Von Technik/ Intensität Bezug zum Sport und allgemeines Wissen, konnte ich sehr viel lernen und mitnehmen.


Sumpf Intervall in Schweden


Nun stand das Camp in Lavazze IT auf dem Programm. Auch hier arbeitete ich sehr intensiv an meiner Technik. Mit einer Höhe von 1800 M.ü.M war es etwas speziell für mich die ersten 3 Tage. Die Erholung und der Schlaf waren die ersten paar Tage nicht ganz einfach, was mit dem geringen Sauerstoff Gehalt in der Luft zu tun hat. Der Körper gewöhnt sich aber schnell daran und nach dem 4ten Tag spürte ich kein grosser Unterschied mehr. Das Highlight von diesem Camp war der Rollerski World Cup im Val di Fiemme. Hier konnte ich gut mithalten und erzielte den 6 Rang. 0.9s auf den 4 Platz. Es war eine coole Erfahrung während des höhen Trainingslager ein Wettkampf in Val di Fiemme zu bestreiten.



Im Hintergrund Passo de Lavazze


Im Oktober geht es nach Oberhof in den Ski- Tunell, um erstmals Schnee kontakt zu haben. Dort werden wir das geübte von Rollski auf Ski und Schnee übertragen um schon möglichst schnell ein gutes Gefühl auf dem Schnee zu bekommen. Ende Oktober anfangs November geht es nach Davos auf die Snow-Farming, um den letzten schliff zu machen für die ersten Rennen anfangs Dezember im Engadin.


Wie ihr sieht habe ich eine sehr gute Vorbereitung auf die kommende Saison 23/24. Ich habe sehr viel neues diesen Sommer lernen dürfen, und bin überzeugt, dass ich es in die Spur bringen kann.🚀


90 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Dupaski Festival

Comments


bottom of page